18.04.2014

Stützwand für Felsenkeller

Die Stützmauer der Felsenkeller in der Kochstraße müssen saniert werden. Eine Planung dazu wurde in der Sitzung des Marktgemeinderats am 8. April vorgestellt.

Zum einen soll die bisherige Mauer (siehe Foto) saniert und zum anderen ein Weg gebaut werden, um Zugang zu den Kellern zu haben. Dieser Weg wird in 1,5 bis 3 Metern Höhe verlaufen und an einem Ende eine Zufahrt sowie auf der anderen Seite eine Treppe bekommen.

Die Bestandsmauer sowie das "Ur-Gelände" bleiben bei den Sanierungsarbeiten komplett erhalten.

Vor der Mauer sollten nach bisherigen Planungen 4 Wohnhäuser errichtet werden, hier wird es aber eine Neuplanung geben.

Die Gesamtkosten werden sich in etwa auf 450.000 Euro belaufen. Für diese Kosten gibt es aber einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 60%.

Bei einer Gegenstimme entschied sich das Gremium mit 22:1 für die Ausschreibung dieser Maßnahme.

Verfasser: Michael Zenger, 18.04.2014